Verwertungsmöglichkeiten - nachhaltig und sinnvoll


Durch den Einsatz von Alternativen Brennstoffen werden endliche, fossile Brennstoffe ersetzt, und dabei die Umwelt nachhaltig geschont. Durch die sehr hohe Verbrennungstemperatur findet eine vollständige Einbindung im Klinker statt, ohne Einfluss auf die Qualität des produzierten Zements.

jura cement bietet seinen Kunden aus der Industrie sichere, umweltschonende und nachhaltige Verwertungslösungen im Bereich der Entsorgung.

  • Umweltschonend
    - Ersatz fossiler Brennstoffe wie Kohle und Schweröl
    - Reduktion der CO2-Emissionen zum Klimaschutz
    - Strikte Einhaltung und Überwachung der Emissions-Vorschriften

  • Nachhaltig
    - Stoffkreisläufe werden lückenlos geschlossen
    - Rückstandslose Verwertung im gebrannten Klinker
    - Lokale Entsorgungslösung ohne grosse Transportdistanzen
    - Beitrag zur Abfallproblematik der Gesellschaft

  • Sicher
    - Definierte Prozesse bei der Aufbereitung und Verwendung
    - Zertifiziertes Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltmanagement
    - Stetige Kontrolle der Qualität und Herkunfts-Nachvollziehbarkeit der Stoffe

jura cement

setzt folgende Alternative Brennstoffe als Ersatz von fossilen Brennstoffe ein:

  • Abgefahrene Alt-Pneu

  • Kunststoffabfälle (KUGRA)

  • Trockenklärschlamm

  • Lösungsmittelabfälle

  • Altöl

  • Sterilisiertes Fleischmehl

  • Papierfangstoff

Jura Cement KUGRA AbfallstoffZoom

Alternative Brennstoffe -
Kunststoffabfälle für Kunststoffgranulat

Abresto AG_KugraZoom

Alternative Brennstoffe -
Aufbereitetes Kunststoffgranulat (KUGRA)

bieri-39188

Marcel Bieri

Werkleiter Wildegg

Jura-Cement-Fabriken AG

Talstrasse 13

5103 Wildegg

062 887 76 66