Abbau und Transport des Rohmaterials


Für den Abbau des Rohmaterials setzt die jura cement in ihren Steinbrüchen moderne, schadstoffarme und geräuschgedämpfte Maschinen ein. Jede Maschine ist mit neuester Partikelfiltertechnologie ausgerüstet.

Durch den professionellen Umgang mit Sprengstoff, dem gezielten und dosierten Einsatz, kann der Lärm gedämpft und die Erschütterungen auf ein Minimum reduziert werden.

Das gesprengte und gebrochene Rohmaterial, muss von den Steinbrüchen zu den Fabrikanlagen transportiert werden. Die kilometerlange Distanz zwischen Steinbruch und Fabrik wird mit geräuscharmen Transportbändern überwunden. Unter diesem Aspekt ist es verständlich, dass die Abbaugebiete nicht zu weit von den Produktionsbetrieben entfernt liegen dürfen.

jura cement Steinbruch Wildegg Abbau (1)Zoom

Mobile Brecheranlage im Steinbruch

jura cement Steinbruch Wildegg AbbauZoom

Materialtransport mit Förderbänder